English
 

Illustrationen

 

Münchhausen-Erzählungen sind sehr anschaulich geschrieben, und Münchhausen zählt zu den am häufigsten illustrierten Büchern. Von dem Flug auf der Kanonenkugel gibt es über 1000 Illustrationen.

 

 

Die folgende englische Illustration (1822) veranschaulicht selber, dass Münchhausens Geschichten illustriert sind: Der Baron sitzt, vor oder nach dem Erzählen, mit Rotwein und Pfeife, an einem Tischchen – und an der Wand hinter ihm sieht man zwei Illustrationen zu seinen Erzählungen:

 
Fiktives Portrait: Der Baron vor den Darstellungen von zwei Abenteuern. Links: Ausserirdisches Lebewesen. Rechts: Das Pferd am Kirchturm. London, 1822
Fiktives Portrait Bild im Bild      

 

1969 waren 100 Namen von Illustratoren des Münchhausen bekannt, 1996 waren es 130 (allein nur für Kinder- und Jugendbücher), ein Verzeichnis von 1999 nennt ca. 300 Namen – heute werden es über 400 sein. Man wird annehmen dürfen, dass das Corpus der gesamten Bilderwelt des Phänomens Münchhausen (ohne Film) wohl mehr als 7.000 Einheiten umfasst.

J.B. Clark 1895 A. Steiner 1925 A. Cerbian 1995
J.B. Clark 1895 A. Steiner 1925 A. Cerbian 1995

 


Die Münchhausen-Bibliothek  Zürich hat eine Dokumentation zur Bildwelt des Abenteuers vom halbierten Pferd angelegt. Die 600 Belege für Bilder betreffen die ganze Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmittel und gestalterischer Medien, vom Kupferstich bis zum Trickfilm, von der Briefmarke bis zur Armbanduhr, vom Aquarell bis zur Zinnfigur.

Top

Ausstellungen und Veranstaltungen

Die Münchhausen-Bibliothek Zürich war mit Leihgaben und konzeptioneller Mitwirkung an folgenden Ausstellungen und Anlässen beteiligt:

  • 19.05.2012 - 12.08.2012 Reineke Fuchs - Martin Disteli als listiger Tiermaler, Kunstmuseum Olten
  • 11.12.2010 - 13.03.2011 Von Bild zu Bild - Martin Disteli erzählt Geschichten. - im Rahmen der Disteliade 2010* im Disteli-Kabinett des Kunstmuseums Olten. Gezeigt wird unter anderem der Münchhausen-Zyklus von Disteli mit vielen Vorzeichnungen und die originalen Kupferplatten.
  • 12.04. - 27.05.2007 - Martin Distelis Kunst unter der Lupe - Augenweide und Agitation. Von den Münchhausen-Illustrationen bis zu einem imaginären Totentanz. Kunstmuseum Olten
  • 20.09. – 25.10.1998 – Münchhausen. Vom Jägerlatein zum Weltbestseller. Staats-/Universitätsbibl. Göttingen, Paulinerkirche
  • 10.01. – 14.03.1998 – Münchhausen. Vom Jägerlatein zum Weltbestseller. Staatsbibliothek Berlin, Unter den Linden und Potsdamerstrasse (Altes und Neues Haus)
  • 04.05.1997 – Münchhausen reitet zehnmal durch die Luft, oder: Die Taufe der Münchhausologie. Kommentierte Vorführung von Hörspielen, Dia-Serien, Filmausschnitten zu ausgewählten Geschichten. Ausstellung von Plakaten zu Münchhausen-Filmen, Kino Nische, Kulturzentrum Gaswerk, Winterthur CH)
  • 02.05 – 28.06.1996 – Münchhausen, ein amoralisches Kinderbuch. Schweizerisches Jugendbuch-Institut Zürich und Münchhausen-Museum Bodenwerder

Top


Online-Ausstellung

Text: Münchhausens Fuchsjagd

 

Martin Disteli, 1841     Gustave Doré, 1862
Martin Disteli, 1841   Gustave Doré, 1862
     
Georg Cruikshank, 1867 Philip Sporrer, 1874  
Georg Cruikshank, 1867 Philip Sporrer, 1874
   
         
Oscar Woite, 1893 J. B. Clark
Oscar Woite, 1893 J. B. Clark
         
Josef von Diveky, 1913 Paul Leuteritz, ca. 1917
Josef von Diveky, 1913 Paul Leuteritz, ca. 1917
         
K. Gundermann, 1923 A. Hofmann-Stollberg, 1920
K. Gundermann, 1923 A. Hofmann-Stollberg, 1920
 
         
R. de la Nézière, ca. 1930
R. de la Nézière, ca. 1930

Top 01/2016© by Bernhard Wiebel

  Münchhausen entdeckt die Bibliothek von Alexandria William Strang 1895 Münchhausen entdeckt die Bibliothek von Alexandria William Strang 1895